szmmctag

  • Groucho Marx und seine Meinung zum Fernsehen ...

    Fernsehen bildet.
    Immer, wenn der Fernseher an ist,
    gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.

    (Groucho Marx)

    Groucho Marx
    Quelle: www.pedestrian.tv

    Kommentar von Frau Verbalkanone: Okay, ganz so extrem wie Groucho Marx (Ein Mann, mit dem es sich lohnt, zu beschäftigen ...) sehe ich das zwar nicht, aber ein bisschen was ist da schon dran. Die Qualität des Fernsehens ist in den letzten Jahren wirklich deutlich schlechter geworden - findet ihr nicht?! Meiner Meinung nach liegt ja in der Selektion die Macht des Publikums.
    ;)

  • Versace - Eros ... So ein Schmarrn!

    Ich habe gerade eben das erste Mal den TV-Werbespot zum neuen Versace-Duft gesehen und mich ausgeschüttet vor Lachen. Wer denkt sich so einen Scheiß bloß aus?!

    Jetzt mal ehrlich, das Spielen mit Klischees finde ich vollkommen in Ordnung, aber man kann es auch übertreiben. So ist das einfach nur noch lächerlich! :no:

  • Altes Haus ... Nachtrag

    Ist dieser Comic nicht niedlich?

    Old House
    Quelle: www.heike-wiechmann.de

  • Altes Haus

    Manchmal schaue ich in den Spiegel und sag:
    "Na, du altes Haus! Eigentlich haben wir uns das Leben anders vorgestellt."
    Dann grinsen wir beide.

    (Im Internet gefunden.)

    Hütte
    Quelle: www.panoramio.com

  • Das Spiel mit dem Feuer ...

    Wer gern mit dem Feuer spielt,
    sollte keine Streichhölzer herumliegen lassen,
    die sich in der Glut entzünden könnten ...

    Zitat aus der US-Serie "Gossip Girl".

    glühendes Streichholz
    Quelle: www.zoonar.de

  • Ich will Authentizität, echte Menschen und reale Gefühle!

    Was sind eigentlich Prinzipien noch wert? Warum muss man das Ideal für den anderen sein? Das Besondere sind doch gerade die Ecken und Kanten, die einen Menschen mit Charakter ausmachen. Was sollen all diese Lügen, nur um sich in einem vermeintlich besseren Licht darzustellen? Denkt doch nur mal an die Fotos von Prominenten, die mittels Photoshop retuschierten Falten, weggeschummelten Hautunreinheiten, usw. Das hilft doch niemandem im wahren Leben.

    echt
    Quelle: www.hrweb.at

    Und dann dieser gruselige Drang vieler Menschen, zu denken, dass es immer um die nächste Ecke etwas noch Besseres geben könnte. Anscheinend ist diese Ruhelosigkeit, dieses Immer-auf-derSuche-Sein schon im Unterbewusstsein verankert. Dabei ist doch gerade das Gefühl bei einem Partner angekommen zu sein, so erfüllend und schön.

    Ich will Authenzität und echte Menschen! Ich möchte reale Gefühle erleben, deren Basis Ehrlichkeit ist! Und ich glaube daran, dass ohne Zwang und Regeln unglaublich viel passieren kann ... Schließlich ist das Leben schön und bietet doch so viel mehr als nur stumpfen Konsum! Ich will das richtige Leben mit DIR da draußen, wer und wo auch immer du bist! Und ich weiß, du wirst mich verstehen ...

  • "Atom-Alarm" wegen einer Ebay-Auktion

    Ganz schön verstrahlt: Hans Lothar Maas (67) bot eine Radium-Kur bei Ebay zum Verkauf an. Aber dann rückte der Katastrophenschutz der Kölner Feuerwehr an. Strahlen-Experten klingelten, gingen mit Geigerzähler wegen des chemischen Elements durch die Wohnung: „Atom-Alarm“ in Weidenpesch. Radium ist ein strahlendes, chemisches Element.

    „Schon meine Oma schwor auf die heilsame Wirkung dieser Trink-Kur“, sagt Hans Lothar: Wasser in den blauen Becher, Radium-Zapfen rein, zwölf Stunden ziehen lassen. „Das Wasser wird radioaktiv und muss getrunken werden“, heißt es in der Anleitung aus dem Jahre 1933. In der Nazi-Zeit galt dies als heilsame Arznei für Nerven und Verdauung. Heute weiß man: alles Quacksalberei.

    Dafür entfaltete der Radium-Becher eine ganz andere Wirkung. Ein Kunde in Süddeutschland sah die Ebay-Anzeige auf seinem Rechner und rief besorgt die Polizei. Die ließ das Angebot sofort sperren.

    Über die Landeskriminalämter wurde der Fall schließlich dem Kölner Ordnungsamt übertragen.

    „Die Landesanstalt für Umwelt, Messung und Naturschutz Baden-Württemberg hat den Gegenstand als verkehrsgefährdend eingestuft“, erklärt Silke Schorn vom Ordnungsdienst der Stadt Köln.

    Deshalb standen ihre Kollegen mit der Feuerwehr am Freitag um 9 Uhr vor Hans Lothars Wohnungstür. „Dann haben die den Becher und mich mit dem Geigerzähler gemessen. Der Wert war aber harmlos: nur 1,4 Millisievert pro Jahr.“ Kritisch wird es erst ab 20 Millisievert.

    Die Feuerwehr rückte ab, der ehemalige Schreiner durfte seine Trink-Kur behalten. Doch nun droht neues Ungemach: „Die Behörden haben angekündigt, mir den Becher wegzunehmen. Aber nicht mit mir!“

    Text: Florian Jocham
    Quelle: www.mopo.de

    Kommentar von Frau Verbalkanone: Dieser Hans Lothar ist doch komplett verstrahlt... :crazy:

  • Schlimm, wenn man so undiszipliniert ist ...

    ... wie ich. Warum ich das schreibe? Ich hatte gerade einen Fressanfall und habe die komplette Dose Cashews aufgefuttert. Prima Aktion, Frau Verbalkanone! :roll:

    Cashews
    Quelle: www.aldi-nord.de

    Ich mag gar nicht darüber nachdenken, wie viele Kalorien ich da mal so eben spontan vernichtet habe. *Örks!*

    Eins ist mal sicher: So nimmt Frau ganz garantiert kein Gramm ab! :no:

    Ich bin so schlimm ... fatal schlimm ... und keine Rettung in Sicht. :roll:

  • Der gute alte Walkman

    Nach einem Blick auf den Stapel verstaubter Mixtapes in einer Ecke meines Wohnzimmers beschloss ich spontan, einen Walkman zu kaufen. Genau, so ein altes Ding. Ich hätte jedoch nicht gedacht, dass man so etwas tatsächlich nirgens mehr im Neuzustand bekommt: Weder bei großen Online-Händlern noch in Technikmärkten. Nur Ebay half schließlich. Seitdem habe ich das Teil immer dabei, meine alten Tapes sind wieder im Einsatz - und der Blick der Mitfahrer, wenn man in der S-Bahn seine Cassette umdreht, ist Gold wert!

    :DD :DD :DD

  • The Petit Fours - Burleske Revue

    Ich war gestern Nacht mit einer Freundin auf der Hamburger Reeperbahn in einer Burleske Revue mit dem Titel "The Petit Fours" im Schmidts Tivoli. Guckt mal hier ...

    http://www.tivoli.de/programm-tickets/the-petits-fours-show.html

    Meine Freundin hatte die Idee dazu und hat uns beiden die Eintrittskarten besorgt. Fotos zu machen, ist während der Show natürlich nicht gestattet, aber vor dem Beginn habe ich noch ein Foto knipsen können. ;)

    Burleske Show im Schmidts Tivoli

    Schon klar, wer Burleske Show hört, denkt tendenziell an Dita von Teese. Okay, diese Dame war nicht mit von der Partie, dafür aber diverse andere attraktive Frauen.

    Die Show der kleinen Gebäckstückchen (Petit Fours) hat uns beide wirklich gut unterhalten. Besonders gefallen hat mir, dass links neben der Bühne eine kleine Band die Musik live eingespielt hat - vor allem der Saxophonspieler war 'ne Wucht ...
    Und was die Frauen auf der Bühne anging, da war für jeden optischen Geschmack etwas dabei. Alle konnten sich richtig gut zur Musik bewegen. Für mich war das sozusagen Strippen als Kunstform ... so richtig schön zelebriert - mir hat das gefallen und das Zusehen hat mir Spaß gemacht. :yes:

    Geärgert habe ich mich allerdings nach der Show, als wir nach drei Stunden Parkzeit im Parkhaus das Auto meiner Freundin wieder ausgelöst haben und sage und schreibe 11,60 € dafür bezahlt haben. Was für eine FRECHHEIT! :crazy:

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.